bowfire, BOWFIRE, Bogenschule, Fachhandel, Bogenparcours, Bogen kaufen, Zubehör, Bogenschießen, Bogenreisen, Bogenevents, Kiel, Schleswig Holstein, Deutschland, Bogenbau, Kurs, Workshop, Abendkurs, eigenen Bogen bauen, traditionell, Helmut Ritter, Bowfire, Bogenreisen, meditatives Bogenschießen, einsgerichtetes Bogenschießen, traditionelles Bogenschießen, intuitives Bogenschießen, traditioneller Bogenbau, Bogenbau, traditionelles Bogenschiessen, Schleswig Holstein, Plön, Rendsburg, Eckernförde, Kiel, Stave, Bogenrohlinge, Bogenbaukurse, Kurse, Workshops, Zubehör, Pfeile, Federn, Köcher, Messer, Sehne, Sehnenumwicklung, Leder, Nockpunkt, Nocken, Tips, Recurve, Syahs, Eibe, Osage Orange, Hasel, Manau, Rattan, Esche, Hickory, Bambus, Eberesche, Weißdorn, Backing, Sehnenbacking, Bogenworkshop, in zwei Tagen, Zubehörworkshop, Zielscheiben aus Ethafoam, Bogensport, Fachhandel, Bogenfestival, bogenguide, Parcours, Deutschlands Parcours,

AGB

von

BOWFIRE
Hofholzallee 25
D-24109 Kiel
Telefon: 0151 207 30 333
E-Mail: hr@bowfire.de
Internet: www.bowfire.de
Unternehmer: Helmut Ritter

– im nachfolgenden „Verwender“ genannt –

Die nachfolgenden AGB können vom Kunden ausgedruckt oder in seinen Arbeitsspeicher geladen werden.

Teil 1: Allgemeine Bedingungen und Verbraucherinformationen

§ 1 Geltungsbereich

(1) Die vorliegenden AGB gelten unbeschadet nachfolgender Einschränkungen für sämtliche zwischen dem oben genannten Verwender und dem jeweiligen Besteller/Teilnehmer geschlossenen Verträge.

(2) Änderungen dieser AGB sind dem Verwender jederzeit und ohne Angabe von Gründen möglich und entfalten Wirksamkeit für alle nach dem Änderungszeitpunkt geschlossenen Verträge.

§ 2 Vertragssprache

Die Vertragssprache ist deutsch.

§ 3 Nebenabreden

Sämtliche Ergänzungen, Änderungen und Nebenabreden zu diesen AGB bedürfen zur ihrer Wirksamkeit der Schriftform. Das gleiche gilt für den Verzicht auf dieses Schriftformerfordernis.

§ 4 Rechtsfolgen bei Teilnichtigkeit

Sollte eine der vorliegenden Bedingungen ganz oder teilweise nichtig sein, so bleiben die Bedingungen im Übrigen wirksam. Sind die vorliegenden AGB ganz oder teilweise nicht Vertragsbestandteil geworden, so bleibt der Vertrag im Übrigen wirksam.

§ 5 Datenschutzhinweis

(1) Im Rahmen des Bestellvorganges fragt der Verwender mit dem Adressformular verschiedene personenbezogene Daten von Ihnen ab, die Sie durch das Absenden Ihrer Bestellung zusammen mit den übrigen Daten der Bestellung an den Verwender übermitteln. Die Erhebung und Verarbeitung dieser Daten erfolgt ausschließlich zur Erfüllung eigener, durch das jeweilige Vertragsverhältnis bestimmter Geschäftszwecke des Verwenders. Ihre Löschung erfolgt sobald ihre Kenntnis für die Erfüllung des Geschäftszwecks nicht mehr erforderlich ist.

(2) Sofern Sie von der Möglichkeit der Einrichtung eines persönlichen Kundenkontos Gebrauch machen, erfolgt die Erhebung und Speicherung der mittels des Registrierungsformulars abgefragten personenbezogene Daten über die oben benannten Zwecke hinaus, um Ihnen Zugriff auf diese Daten im Rahmen Ihres persönlichen Kundenkontos geben zu können.

(3) Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt ausschließlich an die mit der Lieferung beauftragten Versanddienstleister und beschränkt sich dem Umfang nach auf das für den Versand erforderliche Minimum.

(4) Über die oben beschriebenen Zwecke hinaus nutzt der Verwender Ihre ihm vorliegenden Adressdaten für eigene Werbezwecke, wenn Sie der Zusendung von Informationen zu aktuellen Angeboten und Veranstaltungen gesondert zugestimmt haben. Sie können jederzeit der weiteren Verwendung Ihrer Daten für diesen Zweck durch einfache Mitteilung an den Verwender widersprechen.

(5) Sollten Sie Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten wünschen, senden Sie ein entsprechendes Auskunftsersuchen an die oben aufgeführte Adresse des Verwenders.

§ 6 Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Teil 2: Kauf- und werkliefervertragliche Bedingungen

§ 7 Warenangebot und -auswahl

(1) Die Waren, die der Kunde auf dieser Internetseite findet, können nicht online vertragsverbindlich gekauft werden. Hierzu ist immer eine persönliche Anfrage per Email, Telefon oder im Fachhandel erforderlich.

(2) Abweichungen in Struktur und Farbe gegenüber dem Angebotsmuster bleiben vorbehalten, soweit diese in der Natur der verwendeten Materialien (Massivhölzer, Furniere, Leder, Federn, textile Materialien) liegen und handelsüblich sind.

§ 8 Vertragsschluss

(1) Sämtliche Angebote auf der Internetseite des Verwenders sind freibleibend und unverbindlich. Der Vertrag kommt erst durch eine der Kundenbestellung nachfolgende schriftliche Auftragsbestätigung des Verwenders oder – sofern auf eine Auftragsbestätigung gem. § 151 BGB verzichtet werden kann – durch Versendung der bestellten Ware zustande.

(2) Die elektronische Empfangsbestätigung zu Ihrer Bestellung stellt lediglich einen automatisierten Eingangsvermerk dar und bewirkt für sich genommen noch keinen Vertragsschluss.

§ 9 Preise und Zahlung

(1) Es gelten die zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung im Onlineshop des Verwenders genannten Preise. Die Preisangaben verstehen sich in Euro inkl. der gesetzlichen MwSt. zuzüglich Verpackungs-/Versandkostenpauschale.

(2) Für den Versand innerhalb Deutschlands bzw. international gelten die marktüblichen Verpackungs-/Versandkostenpauschalen.

(3) Die jeweiligen Beträge werden mit Zugang der elektronischen Rechnung fällig und zahlbar. Die Zahlung erfolgt durch Überweisung auf das in der Rechnung benannte Konto. Als Zahlungsdatum gilt der Zeitpunkt, an dem die Zahlung dem in der Rechnung benannten Konto gutgeschrieben wird.

(4) Bei Zahlungsverzug ist der Kunde zur Zahlung von Verzugszinsen p.a. in Höhe von 5 % über dem Basiszinssatz verpflichtet.

§ 10 Lieferung

(1) Soweit die bestellten Produkte am Firmensitz verfügbar bzw. auf Lager sind, wird der Verwender sie nach Zahlungseingang so schnell wie möglich – in der Regel innerhalb von 48 Stunden -, spätestens jedoch innerhalb von 10 Werktagen an die in der Bestellung genannte Lieferadresse versenden. Für die nicht vor Ort verfügbaren Artikel aus dem Bereich Bogensport gilt eine Regellieferfrist von vier Wochen.

(2) Sofern der Kunde Verbraucher ist, trägt der Verwender das Versandrisiko. Der Kunde ist allerdings gehalten, dem Verwender eventuelle Transportschäden umgehend mitzuteilen und Schäden an der äußeren Packung zu protokollieren oder bereits gegenüber dem Versanddienstleister zu reklamieren, um dem Verwender die Geltendmachung seiner Ansprüche gegenüber dem Versanddienstleister zu ermöglichen.

(3) Sofern der Kunde Unternehmer ist, gehen alle Risiken und Gefahren der Versendung auf ihn über, sobald die Ware vom Verwender an den beauftragten Versanddienstleister übergeben worden ist.

§ 11 Widerrufsrecht

(1) Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax oder E-Mail) oder – wenn Ihnen die Ware vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Ware widerrufen. Maßgeblich für den Fristbeginn ist der Erhalt dieser Belehrung in Textform. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

BOWFIRE, Hofholzallee 25, 24109 Kiel, Deutschland

Widerrufsfolgen

Im Falle des wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (wie etwa Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Kann der Kunde uns die empfangene Ware ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren, muss er uns insoweit gegebenenfalls Wertersatz leisten. Dies gilt nicht für Verschlechterungen der Ware, die ausschließlich auf deren Prüfung – wie es ihm etwa in einem Ladengeschäft möglich gewesen wäre – zurückzuführen ist. Im Übrigen kann er die Wertersatzpflicht vermeiden, indem er die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Waren sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Der Kunde hat die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von Euro 40,- nicht übersteigt oder wenn er bei einem höheren Preis der Ware zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht hat. Andernfalls ist die Rücksendung für den Kunden kostenfrei. Nicht paketversandfähige Ware wird beim Kunden abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt mit der Absendung der Widerrufserklärung oder der Ware, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung

(2) Bei Verträgen über die Lieferung von Sonderanfertigungen oder Waren, die auf Kundenwunsch verändert worden sind, besteht kein Widerrufs- oder Rückgaberecht.

§ 12 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Verwenders.

§ 13 Gewährleistung und Haftung

(1) Soweit ein von uns zu vertretender Mangel der Ware vorliegt bzw. innerhalb der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftritt, kann der Kunde nach seiner Wahl Nacherfüllung durch Beseitigung des Mangels oder Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Ist eine der beiden Nacherfüllungsformen im Sinne von § 439 Abs.3 BGB mit unverhältnismäßigen Kosten verbunden, so beschränkt sich der Nacherfüllungsanspruch des Kunden auf die verbleibende Nacherfüllungsalternative. Dem Kunden stehen im Falle des Sachmangels zudem bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die weitergehenden Ansprüche auf Herabsetzung des Kaufpreises (Minderung) oder Rücktritt vom Vertrag sowie Schadensersatz zu.

(2) Der Verwender haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Verwendung der Ware verursacht werden.

Teil 3: Teilnahmebedingungen für Kurse

§ 14 Anwendung

Die nachfolgenden Teilnahmebedingungen gelten für die vom Verwender wiederkehrend zu bestimmten Terminen angebotenen Veranstaltungen. Im Falle individueller Buchungen von Programmangeboten des Verwenders finden sie keine Anwendung.

§ 15 Anmeldung

(1) Für alle vom Verwender angebotenen Veranstaltungen ist außer im Falle eines entgegenstehenden Programmvermerks eine vorherige persönliche, telefonische oder schriftliche Anmeldung (per Post oder E-Mail) erforderlich. Anzugeben sind dabei der Name und die Adressdaten des Anmeldenden bzw./und Teilnehmers sowie bei Kindern zusätzlich das Alter und der/die Namen des/der Erziehungsberechtigten. Die für die Anmeldung relevanten Adressdaten des Verwenders finden Sie oben aufgeführt.

(2) Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Auf eine Anmeldebestätigung seitens des Verwenders wird verzichtet. Sollte der gewünschte Workshop bereits belegt sein, erhalten Sie eine entsprechende Benachrichtigung. Auf Wunsch wird Ihre Anmeldung in diesem Fall auf eine Warteliste gesetzt und Sie werden über freiwerdende Plätze informiert.

(3) Die Anmeldung ist verbindlich. Mit der Anmeldung akzeptieren Sie die vorliegenden AGB.

§ 16 Stornierung

Sie können Ihre Anmeldung beim Verwender persönlich, telefonisch oder schriftlich bis zu einem Tag vor Veranstaltungsbeginn kostenfrei stornieren. Die für die Stornierung relevanten Adressdaten des Verwenders finden Sie oben aufgeführt. Bei späteren Stornierungen und Fernbleiben von der Veranstaltung ohne Stornierung ist die volle Veranstaltungsgebühr zu entrichten, es sei denn, der freigewordene Kurs-/Seminarplatz kann durch einen Ersatzteilnehmer besetzt werden. Sollte Ihre Stornierung rechtzeitig eingegangen sein und Sie haben bereits bezahlt, wird Ihnen selbstverständlich das Entgelt zurückerstattet.

§ 17 Veranstaltungsausfall und -ausschluss

(1) Bei Unterbelegung einer Veranstaltung (in der Regel bei weniger als zwei Teilnehmern) behält sich der Verwender deren Absage vor.

(2) Der Verwender weist ausdrücklich darauf hin, dass Teilnehmer von der Veranstaltung ausgeschlossen werden können, wenn Sie die sicherheitsrelevanten Anweisungen der Veranstaltungsleitung nicht beachten. Eine Rückerstattung des Teilnahmeentgelts kann in diesem Fall nicht verlangt werden.

§ 18 Leistungsinhalt und -umfang

Der Leistungsinhalt und -umfang bestimmt sich in der Regel nach den auf der Website oder im Veranstaltungsflyer des Verwenders veröffentlichten Programmbeschreibungen.

§ 19 Teilnahmeentgelt

Das zu entrichtende Teilnahmeentgelt wird auf der Website oder im Veranstaltungsflyer des Verwenders für die jeweiligen Veranstaltungstermine gesondert ausgewiesen.

§ 20 Zahlungsbedingungen

Durch die Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung des Teilnahmeentgelts. Es ist entweder so rechtzeitig auf das unten aufgeführte Konto des Verwenders zu überweisen, dass es vor Veranstaltungsbeginn dem Konto des Verwenders gutgeschrieben wird oder in bar vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten.

Bankverbindung

Kontoinhaber: Helmut Ritter

Bankinstitut:

GLS Bank
IBAN: DE66 430 609 67 203 858 1700
BIC: GENODEM1GLS

§ 21 Haftung

(1) Die Haftung des Verwenders für jegliche Schäden ist unabhängig von der die Haftung begründenden Rechtsgrundlage auf die Fälle beschränkt, in denen dem Verwender Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zur Last fällt. Der Verwender übernimmt keine weitergehende Haftung für während der von ihm ausgerichteten Veranstaltungen erlittenen Verlust, Diebstahl, Unglücksfälle oder Verletzungen der Teilnehmer noch für durch diese oder weitere Dritte verursachte Sachbeschädigungen.

(2) Eine Versicherung der Teilnehmer durch den Verwender im Falle eines Unfalls sowie gegen die Beschädigung und den Verlust eingebrachter Sachen besteht nicht. Jeder Teilnehmer ist vielmehr selbst für eine ausreichende private Haftpflichtversicherung zuständig und bestätig mit der Anmeldeunterschrift einen ausreichenden Haftpflichtschutz vorweisen zu können.

Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele von Bowfire.de

bowfire.de (Helmut Ritter), Hofholzallee 25, 24109 Kiel veranstalten in unregelmäßiger Reihenfolge Gewinnspiele. Die Gewinnspiele werden mit Unterstützung anderer Unternehmen durchgeführt. Diese sind auch bei der Einlösung der Gewinne beteiligt. Mit der Teilnahme an einem Gewinnspiel erklärt sich der Nutzer mit den nachstehenden Teilnahmebedingungen und der Inhalteverantwortung einverstanden.

1. Der Gewinn richtet sich nach dem jeweils aktuellen Facebook-Posting der bowfire-Fanpage. Dort ist auch der Teilnahmezeitraum der jeweiligen Aktion hinterlegt.

2. Die Teilnahme am Gewinnspiel erfolgt im angegebenen Zeitraum unter der URL: https://www.facebook.com/bowfires/ Zur Teilnahme ist in aller Regel ein Like der Facebook-Seite erforderlich, ein Like des Gewinnspiel-Beitrags sowie ein Kommentar zum Beitrag. Die Anforderungen sind im jeweiligen Gewinnspiel-Beitrag benannt, bei Abweichungen gelten die dort gemachten Ausführungen.

3. Der Gewinn wird per Zufall ausgelost. Hierzu werden die Kommentare der Reihenfolge nach gezählt, dann wird unter Zuhilfenahme eines Zufallsgenerator wie http://www.zufallsgenerator.net/ gelost.

4. Die Teilnahme ist kostenlos und jeder natürlichen, volljährigen Person erlaubt. Eine Teilnahme erfordert die wahrheitsgemäße Angabe der teilnahmerelevanten Daten. Gewinnspielvereine sowie automatisierte Gewinnspiel-Dienste sind nicht teilnahmeberechtigt. Pro Gewinnspiel darf jeder nur einmal teilnahmen. Mehrfachanmeldungen werden gefiltert und von der Ziehung gesperrt.

5. Bowfire ist berechtigt, einzelne Personen von der Teilnahme auszuschließen, sofern berechtigte Gründe, wie z. B. Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen, doppelte Teilnahme, Manipulation etc., vorliegen. Mitarbeiter der beteiligten Firmen dürfen an den Gewinnspielen nicht teilnehmen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

6. Die Gewinnbenachrichtigung erfolgt mittels Kommentar von bowfire auf Facebook. Zusätzlich wird der Gewinner über eine Facebook-Privatnachricht auf den Gewinn hingewiesen wird. Der Gewinner übermittelt Bowfire daraufhin ggf. notwendige Kontaktinformationen als private Nachricht. Die Daten werden von Bowfire an den jeweils betreffenden Mit-Betreiber weitergeleitet, damit dieser den Gewinn zuordnen kann..

7. Sollte sich ein Gewinner nicht innerhalb von 2 Wochen nach Gewinnbenachrichtigung oder bis zum konkret gewonnenen Veranstaltungsdatum bei Bowfire melden, verfällt der Gewinn.

8. Vorbehaltsklausel: Bowfire behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen zu modifizieren, zu unterbrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht Bowfire allerdings nur dann Gebrauch, wenn aus Gründen der höheren Gewalt, aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Spiels nicht gewährleistet werden kann. Bowfire haftet nicht für Verluste, Ausfälle oder Verspätungen, die durch Umstände herbeigeführt wurden, die außerhalb unseres Verantwortungsbereichs liegen. In begründeten Fällen kann der Gewinn durch gleichwertige Preise ersetzt werden.

9. Datenschutzbestimmungen: Bowfire speichert und nutzt die erhobenen Daten ausschließlich für die Durchführung des Gewinnspiels. Jeder Teilnehmer erklärt sich mit dieser Nutzung einverstanden.

10. Sonstiges: Die Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht auf andere Personen übertragen oder abgetreten werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder ungültig werden, bleibt die Gültigkeit der übrigen Teilnahmebedingungen unberührt. An ihre Stelle tritt eine angemessene Regelung, die dem Zweck der unwirksamen Bestimmung am ehesten entspricht. Bowfire behält sich vor, die Teilnahmebedingungen jederzeit zu ändern.

12. Freistellung von Facebook: Dieser Wettbewerb wird durchgeführt von Bowfire. Er steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Informationen werden an Bowfire, nicht an Facebook übermittelt.